Handy Flatrate

Bei den Tarifen der Handy Flatrate sieht es ähnlich wie bei der DSL-Flatrate aus. Auch hier steht der Kampf der Anbieter über Tarifangebote im Vordergrund. Der Vorteil ist bisher jedoch, dass man wirklich nur zwischen Flatrate für Telefonie oder Flatrate für Telefonie und Internet unterscheiden muss – jedenfalls noch. Mit iPad & Co. wird sich dieser Umstand sicher auch bald ändern.

[ad-ads-links]

Während noch vor wenigen Jahren die Anbieter recht stolze Preise für eine Handy Flatrate verlangten, sind diese doch stark gesunken. Oft bekommt jener, der für Festnetz und Internet zu Hause Flatrate wählt, die fürs Handy zu Sonderkonditionen mit oben auf gelegt. Die Handy Flatrate lohnt sich vor allem für zwei Typen von Nutzern. Zum einen ist die Handy Flatrate für jene, die grundsätzlich viel unterwegs sind und dabei auch telefonisch erreichbar bleiben wollen eine ideale Lösung. Zum Anderen bewährt sie sich aber auch in jenen Regionen, die noch von der DSL-Erschließung ausgenommen sind.

Bei der Handy Flatrate wird nicht nur nach Telefonie und Internet unterschieden, sondern innerhalb der Telefonie gibt es noch Tarife, die Flatrate für von Handy zu Handy bereitstellen, oder für von Handy zu Festnetz. Vor der Tarifwahl sollte man sich immer im Klaren sein, welche Ansprüche man an den Tarif stellt und welche Leistungen er daher umfassen soll. Es lohnt sich auch immer einen Blick auf die AGB’s der Anbieter zu werfen. Geworben wird häufig mit wirklich sehr günstigen Tarifpreisen, doch schaut man etwas genauer hin, sind diese nur in Verbindung mit längeren Vertragszeiten zu erhalten, enthalten Freischaltungskosten und Weiteres.

Alles Gute mag nie zusammen kommen, aber bei intensiver Suche und umfassender Information findet sicher jeder den individuell passenden Tarif.

Kommentare sind geschlossen.